Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    xmy-lifex

   
    secret-lady

    tarekturnbeutel
    ahdietuete
   
    timetotell

   
    faunadestia

    missforevernameless
   
    gedankenraum

    - mehr Freunde



http://myblog.de/anibeutel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zitrone im Einkaufswagen

Sie war noch nie in ihrem Leben so glücklich wie jetzt. Es kann kommen, was kommen mag: Sie hat ihre Grundsubstanz an Glück gefunden. Und das alleine durch eine Erkenntnis.

Tiefschläge muss sie immer noch erleben. Manchmal versucht sie aus Zitronen Limonade zu machen, aber so ganz funktioniert das trotzdem nicht. Die Grundsubstanz bleibt nach ihren Tiefschlägen dennoch erhalten. Deshalb weiß sie, dass kommen kann, was kommen mag.

Sie wünschte, sie könnte diese Erkenntnis an andere Menschen weitergeben. Wieso erkennt ihr es nicht? Das Leben ist schön! Genießt es! Schaut in den Himmel! Seht ihr die Sonne? Wie sie jeden Morgen über uns aufgeht? Wieso erkennt ihr diese Magie nicht?

Tanzt im Licht des Vollmondes! Sagt: Hallo, Mond! Stellt euch euren Ängsten und lasst sie dann los. Vermisst zusammen mit den Sternen die Sonne im Morgenhimmel.

Oh Gott, das Leben ist so schön!

7.12.14 12:43
 
Letzte Einträge: Einäugige schwarze Katze von links


bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tell / Website (7.12.14 13:08)
Es stimmt, das Leben ist schön.
Gestern habe ich es erlebt.
Ich hab Weihnachtseinkäufe in einem Einkaufszentrum erledigt. Da saß eine alte Frau. Eine Obdachlose. Nur mit einem kleinen dunklen Rucksack und einer braunen Decke, saß sie in dem Einkaufszentrum, um sich vor der Kälte draußen zu flüchten.
Sie setzte sich auf den Boden und aß Essensreste aus dem Mülleimer.
Und ich hatte plötzlich das Gefühl, ich müsse etwas tun, ein Kleinigkeit, von Herzen.
Ich bin in den nächsten Lebensmittelladen des Zentrums und hab einen Schokonikolaus von Milka gekauft. Dann bin ich zurück zu der Bank, auf der die Sachen der Frau lagen.
Ich musste eine kurze Zeit warten, da sie jetzt nicht mehr an dem Platz saß, aber ihre Sachen lagen noch da.
Sie ist nach ein paar Minuten auch wieder da gewesen und ich bin zu ihr, gab ihr den Nikolaus und wünschte ihr Alles Gute und eine frohe Weihnacht.
Und die Frau. Sie war so dankbar. Ich habe mich dann noch ein bisschen mit ihr geredet.
Die Frau war 75, obdachlos, doch so voller Lebensmut und so dankbar über diese kleine, aber für sie bedeutsame Geste.
Sie schwor, dass sie das niemals vergessen würde und ich verabschiedete mich von ihr.
Das Erlebnis wird mir sicher noch lange im Gedächtnis bleiben, wahrscheinlich werde auch ich es nie vergessen.
Diese Frau. Obdachlos. Alt. Aber so voll unermüdlichem Lebensmut. Sie schien das Leben wertzuschätzen und trotz ihres vermutlich schrecklichen Schicksales einfach glücklich zu sein.
Das war so...es regt doch schon zum Nachdenken an oder?
Genau wie du es beschrieben hast.
Leben ist schön. Und solange die Sonne über dem Himmel aifgeht und es einen Morgen gibt, ist noch nichts verloren.

GLG Tell


(7.12.14 14:50)
The world is a beautiful place and im no longer afraid to die


Doreen / Website (7.12.14 21:34)
...Danke für die lebensfrohen Worte...gerade in den letzten Tagen gingen mir eher sehr trübe dunkle Gedanken durch den Kopf, dass mir jetzt beim Lesen die Tränen gekommen sind...ja, das Leben muss man immer wieder neu entdecken!...LG


sphaere (7.12.14 22:06)
hm...
eigentlich ist es gar nicht soooo schwer,
das leben zu erkennen
und zu erkennen, dass es schoen ist.

ich begruesse dann und wann alle moeglichen sachen, die einfach nur da sind, weil sie da sind
[wie zum beispiel den mond],
aber offenbar ist das fuer manche gar nicht sooo einfach,
weil sie staendig von irgendwelchen [ich schreib einmal] nebensaechlichkeiten,
welche das leben nur am rande tangieren [sollten]
abgelenkt sind.

liebste gruesse


schepper / Website (8.12.14 09:29)
Danke für eure aufmunternden Worte!
Manchmal muss man den Blick nur aufrichten um zu erkennen wie schön das Leben ist....


Maccabros (8.12.14 10:17)
manche Menschen sind schlicht und ergreifen glücklich, auch wenn andere es nicht verstehen (können)...


Andreas / Website (9.12.14 17:01)
Ich möchte ein Glas von deiner Zitronenlimonade, bitte !


(23.12.14 06:33)
Du hast Recht man sollte das Leben leichter nehmen.
Aber es gibt oft Probleme die du nicht einfach so weglächeln kannst. Ich bewundere dich für deine Lebensfreude. Du kannst sie unglaublich gut verpacken und ein bisschen davon hast du mir mit diesem Text abgegeben.


anibeutel.myblog.de / Website (23.12.14 20:09)
Ich danke euch allen für die vielen lieben Kommentare!
Time2Tell ich finde deine Tat wirklich bewundernswert!
Ich hoffe wirklich das Beste für euch alle und ich hoffe ihr findet euer Glück!
Mit größtem Dank und ganz viel Liebe Ani Beutel

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung